Anmeldung


Für die Schulanmeldung Ihres Kindes erhalten Sie von der
Landeshauptstadt Hannover eine schriftliche Benachrichtigung mit dem
Namen der Schule und dem Anmeldezeitraum. Er liegt gewöhnlich etwa
eineinhalb Jahre vor dem Einschulungstermin.

Wenn Sie sich vorab erkundigen möchten, finden Sie die Schuleinzugsbereiche im Geo-Informationssystem der Landeshauptstadt Hannover.

Einige Schulen können unabhängig vom Einzugsbereich gewählt werden, zum Beispiel wenn Sie Ihr Kind an einer integrierte Gesamtschule mit Primarbereich, einer Waldorffschule, einer Montessorischule, einer konfessionsgebundenen oder einer privaten Schule anmelden und dort einen Platz bekommen.

Wenn Sie gewichtige Gründe haben, Ihr Kind in einer Grundschule außerhalb Ihres Schuleinzugsbereiches einschulen zu lassen, können Sie eineAusnahmegenehmigung gemäß §63 Absatz 3 des NSchG beantragen. Den Antrag richten Sie bitte an die Leitung der Grundschule, in deren
Einzugsbereich Sie wohnen. Auf der Internetseite der Stadt Hannover
finden Sie die Broschüre „Mein Kind kommt zur Schule“, in der alle
wichtigen Informationen zusammengefasst sind.

Mein Kind kommt zur Schule – My child is going to school – Mon enfant
vient d’entrer à l’école – Copilul meu vine la școală – Çocuğum okula
geliyor – Moeto дetetpъгbahaучилище– Мой ребёнокидётвete tpъгba haучилище–Мойребёнокидётвba ha училище – Мой ребёнок идetetpъгbaha училище–Мойребёнок идётвёт в школу –
ةسردملا ل المدرسةخدی ي یدخل المدرسةلفط (https://www.hannover.de/Leben-in-der-Region-Hannover/Soziales/Kinder-Jugendliche/Grundschulzei/Schulanmeldung)

Die Anmeldung in der Schule erfolgt ca. eineinhalb Jahre vor der
Einschulung. Schulpflichtig sind alle Kinder, die mit Beginn des Schuljahres
der Einschulung das sechste Lebensjahr vollendet haben oder es bis zum
folgenden 30. September vollenden werden.

Für Kinder, die das sechste Lebensjahr zwischen dem 1. Juli und dem 30. September vollenden, können die Erziehungsberechtigten durch eine formlose schriftliche Erklärung an unsere Schule die Einschulung einmalig um ein Jahr aufschieben.  Diese Erklärung muss spätestens am 30. April in der Schule eingehen.

Sollten Sie diese einmalige Aufschiebung der Einschulung um ein Jahr beabsichtigen, lassen Sie sich bitte rechtzeitig im Vorfeld durch die Kindertagesstätte beraten.

Elternabend, Einschulung und Klasseneinteilung

Kurz vor den Sommerferien findet der erste Elternabend für die Eltern der
zukünftigen Erstklässler statt, an dem neben anderen wichtigen Themen u.a. die Klasseneinteilung und die Klassenleitung bekannt gegeben werden. Am Donnerstag und Freitag vor der Einschulung kann das Lernmaterial in der Klasse bei der Klassenleitung abgegeben werden. Die Einschulung findet stets am ersten Samstag nach Ferienende um 9.30 Uhr in der Schule statt. Nach der kurzen Einschulungsfeier in der Aula gehen die Kinder dann in ihre erste Unterrichtsstunde. Die Gäste werden während dieser Zeit in unserer Schule preiswert bewirtet. Die Einteilung der Klassen übernimmt seit vielen Jahren die Elternschaft der 2. Klassen. Die Klassenleitungen des zukünftigen ersten Jahrgangs sind dabei stets nicht beteiligt.

Fragen und Antworten zur inklusiven Schule (Inklusion)

Hier finden Sie den Flyer des Niedersächsischen Kultusministeriums zur
Inklusion

Flyer Inklusion (.pdf)