Wissenswertes (FAQ)

Anmeldung

  • Mein Kind ist vier Jahre alt. Was muss ich tun, damit ich mein Kind an der Grundschule Kronsberg anmelden kann?
    • Ihr Kind ist ein so genannter „Schulanfänger“. Für diese Kinder verschickt die Landeshauptstadt automatisch eine Einladung zur Anmeldung. Hier wird Ihnen die zuständige Schule sowie der Tag der Anmeldung genannt.

  • Mein Kind beendet im Sommer die 4. Klasse. Meldet die Grundschule mein Kind an einer weiterführenden Schule an?
    • Nein, das müssen die Eltern tun. Die Anmeldetermine an den
      weiterführenden Schulen liegen in der Regel im Mai. Das genaue Datum veröffentlichen die weiterführenden Schulen in der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung, der Neuen Presse sowie auf ihren Internetseiten.

  • Mein Kind ist krank. Was muss ich tun?
    • Bitte melden Sie Ihr Kind vor Unterrichtsbeginn (bis 7:45 Uhr) per E-Mail oder Telefonanruf. Bitte schreiben Sie Ihrem Kind – sobald es wieder in der Schule ist – eine schriftliche Entschuldigung in den Schulplaner.

  • Kann ich mein Kind vor den Ferien von der Schule abmelden? Es gibt gerade so günstige Flüge.
    • Nein. In Deutschland gilt die Schulpflicht. Von der Schulpflicht können keine Ausnahmen gemacht werden. Sollten wir von einer Schulpflichtverletzung erfahren oder einen begründeten Verdacht haben, müssen wir den Sachverhalt an die Landeshautstadt Hannover melden. Diese erlässt dann nach Prüfung in der Regel einen Bußgeldbescheid gegen die Eltern.

  • Unsere Religionsgemeinschaft hat nächsten Monat einen wichtigen Feiertag. Wir möchten diesen unbedingt mit unserem Kind feiern. Darf mein Kind an der Feier teilnehmen?
    • Ja, bitte informieren Sie bis spätestens einen Tag vorher die Klassenleitung Ihres Kindes.

  • Kann ich Arzttermine mit meinem Kind am Vormittag machen?
    • Nur ausnahmsweise (Facharzttermine). Es gilt die Schulpflicht, von der in der Regel keine Ausnahmen gemacht werden können. Sollte ein dringender, unaufschiebbarer Termin vorliegen, nehmen Sie bitte rechtzeitig im Voraus mit Ihrer Klassenleitung Kontakt auf.

Fehlende Materialien, fehlendes Frühstück, Betreten der Schule

  • Mein Kind hat eine Brotdose/Materialien vergessen. Wie kann ich ihr/ihm die Brotdose/Materialien bringen?
    • Bitte sehen Sie davon ab, während der Unterrichtszeit Ihrem Kind die Brotdose oder Materialien zu bringen. Fehlende Materialien können in Ausnahmefällen durch die Klassengemeinschaft aufgefangen werden.

  • Mein Kind trödelt nach dem Schulschluss immer so. Wie komme ich in die Schule, um es vor dem Klassenraum abzuholen?
  • Gar nicht. Wir haben gute Erfahrungen mit der „elternfreien Schule“ gemacht. Wir achten sehr darauf, dass alle Eltern vor unserem Eingang unten warten und sprechen alle Erwachsenen an, die sich sowohl bei Unterrichtsende wie auch während der Unterrichtszeit oben aufhalten.

Hitze, Regen, Wind, Sturm, Schnee, Eis

  • Wann gibt es hitzefrei?
  • Die niedersächsischen Grundschulen sind gemäß eines Erlasses des Kultusministeriums verlässlich. Das bedeutet, dass die Eltern sich darauf verlassen, dass ihr Kind bis 12:40/13:25 Uhr in der Schule ist. Demnach gibt
    es an unserer Schule in der Regel kein hitzefrei. Selbstverständlich versuchen die Lehrkräfte bei starker Hitze nach Möglichkeiten in kältere Räume oder in den Schatten auf dem Schulgelände auszuweichen.

  • Es hat stark geschneit. Fällt die Schule aus?
  • Die Landeshauptstadt Hannover entscheidet bei extremen Wetterlagen über den Ausfall der Schule. Aufgrund der geografischen Lage sowie des sehr guten Netzes an öffentlichen Verkehrsmitteln gibt es in der Regel keinen
    Unterrichtsausfall aufgrund von Schnee, Eis oder ähnlichen Wetterlagen. Achten sie dennoch auf Durchsagen im Radio oder schauen sie auf die Internetseite http://www.vmz-niedersachsen.de/wissenswertes/schulausfall/

  • Es soll heute regnen. Kann mein Kind in der Pause im Klassenraum bleiben?
  • Wir sind der Überzeugung, dass Kinder Bewegung und frische Luft benötigen und dies für das Lernen äußerst wichtig ist. Daher haben wir seit langer Zeit die Regelung, dass alle Eltern ihre Kinder stets mit wetterangepasster Kleidung in die Schule schicken, damit die Kinder in die Pause gehen können. Nur bei Starkregen, der in Hannover äußerst selten auftritt, wird per Durchsage in den Klassen auf die „Regenpause“ hingewiesen.

Kontaktaufnahme mit einer Lehrkraft

  • Wann kann ich die Lehrkraft meines Kindes sprechen?
  • Uns sind Gespräche wichtig, daher halten wir es für notwendig, uns dafür ausreichend Zeit zu nehmen. Bitte schreiben Sie eine Mitteilung in den Schulplaner Ihres Kindes. Gerne können Sie uns auch eine E-Mail schreiben.
    Die Lehrkraft wird sich dann bei Ihnen melden. – Wenige Augenblicke vor Unterrichtsbeginn kann niemals ausreichend Zeit für ein wichtiges Gespräch sein. Die Lehrkräfte sind dann auf dem Weg in die Klassen, in denen die Kinder die Lehrkraft erwarten, damit der Unterricht pünktlich begonnen werden kann.

Finanzielle Schwierigkeiten

  • Ich kann die Kosten für einen Ausflug nicht bezahlen, weil ich diesen Monat kein Geld mehr habe. Was mache ich?
  • Bitte suchen Sie rechtzeitig das Gespräch mit der Klassenleitung Ihres Kindes. Ihr Anliegen wird vertraulich behandelt und Sie werden sicherlich gemeinsam eine Lösung finden.